Lesenswert: Weniger Geschwurbel, mehr Fakten

Die ScienceBlogs haben in einem sehr interessanten Artikel über die 12. Umwelttagung zum Thema “Umweltbelastung und Krebs” und das damit verbundene “Geschwurbel” veröffentlicht. Autor Joseph Kuhn nimmt sehr souverän bekannte Mythen und absurde Behauptungen auseinander und stellt “Gefühl” und “Fakten” einander gegenüber.

“Manche Krebsursachen sind im Prinzip leicht vermeidbar, Tabak und Alkohol beispielsweise, da ist eher die Frage, ob man diese Stoffe vermeiden will. Manches ist schwerer vermeidbar, zumindest durch individuelles Verhalten, und manches, wie genetische Dispositionen, gar nicht. Und ob man das Alter vermeiden soll, weiß ich nicht”, so Jospeh Kuhn.

Was das Thema Krebs angeht fehlt es in vielen, oft alternativmedizinischen, Diskussionen oft an Fakten. Das führt nicht nur zur Verunsicherung von Patienten, sondern kann im schlimmsten Falle sogar Leben kosten. Dass MMS-Chlorbleiche, schwarze Salbe oder auch lebendiges Wasser nicht zur Krebstherapie geeignet sind sollte eigentlich jedem klar sein.

Der vollständigen Artikel ist direkt hier abrufbar.

Aktuelle Suchbegriffe:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie über aktuelle Immuntherapien bei Krebs auf dem laufenden gehalten werden?

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Nein, danke...