Darmkrebs Test für zu Hause – So einfach funktioniert´s

Der beste Weg einer Tumorerkrankung zu begegnen ist die Früherkennung. Dazu gibt es auch für zu Hause verschiedene Tests, die als Frühwarnsystem dienen können. Einer der wichtigsten ist dabei der Darmkrebs-Test, der als Selbsttest zu Hause durchgeführt werden kann.

Wie funktioniert der Darmkrebs-Test?

Der Darmkrebs Test ist eines der wichtigsten Instrumente zur Früherkennung einer Krebserkrankung und lässt sich ganz einfach anwenden. Mit seiner Hilfe kann Hämoglobin (Blut) im Stuhl nachgewiesen werden kann, das ein wichtiges Warnsignal für eine Darmkrebserkrankung sein kann.

Dabei basiert der Test auf einer einfachen und verlässlichen Reaktion mit spezifischen Antikörpern und reagiert sehr genau auf menschliches Hämoglobin. Die Genauigkeit liegt bei über 95 Prozent.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Darmkrebs-Tests:

  • Beim Test für zu Hause wird die Stuhlprobe mit einem Reagenz vermischt und auf eine Teststreifen aufgetragen. Hier kann das Ergebnis nach wenigen Minuten abgelesen werden.
  • Etwas genauer und zuverlässiger sind die Tests, die in einem Labor ausgewertet werden. Die Stuhlprobe wird nach der Entnahme verpackt und direkt an das Labor verschickt. Hier erhält man sein Testergebnis nach wenigen Tagen per Post.

Was ist in einem Darmkrebs Test-Set enthalten? Wie führt man den Test durch?

Die meisten Test-Sets für zu Hause bestehen aus einem Stuhlfänger, einem Entnahmeröhrchen mit kleinem Löffel zum Entnehmen der Probe sowie entweder einer Flüssigkeit zur Reaktion für den test zu Hause oder einer Transportbox für das Einschicken in ein Labor.

Testvorbereitungen:

  • Verzichten sie 1-2 Tage vor dem Test nicht ganz durchgegartes Rindfleisch. Zwar sind moderne Tests auf menschliches Hämoglobin eingestellt, trotzdem könnte das Ergebnis verfälscht werden.
  • Entnehmen Sie alle Bestandteile des Tetsts und legen Sie griffbereit hin.
  • Befestigen Sie den Stuhlfänger am Toilettensitz um eine Stuhlprobe zu entnehmen, die nicht mit Wasser oder Reinigungsmittel aus der Toilette in Berührung gekommen ist.
  • Entnehmen Sie mit Hilfe des kleinen Probenlöffels Stuhlproben an mehreren Stellen und sammeln diese im Probenröhrchen.
  • Bei einem Darmkrebs-Test mit Selbstauswertung vermischen Sie die Reaktionslösung gut mit der Stuhlprobe und Tragen einen Tropfen (laut Anweisung des Herstellers) auf die mitgelieferte Testkassette. Dort können Sie nach wenigen Minuten ein Ergebnis ablesen.

Darmkrebs-Test mit Selbstauswertung oder Einsendung in ein Labor?

Test-Sets zur Selbstauswertung sind mittlerweile sehr sicher und verlässlich, eine noch höhere Sicherheit bekommen Sie aber wenn ein Labor die Auswertung für Sie übernimmt. Bei einem Labortest kann zusätzlich zur Bestimmung von nicht sichtbarem Blut im Stuhl auch der Enzym-Biomarker M2-PK bestimmt werden, der auch nicht blutende Darmpolypen oder -tumoren erfassen kann.

Empfehlenswerte Darmkrebs-Test

SCHEBO M2-PK+Hb 2 in1 Kombi-Darmkrebsvorsorge Test (ca. 45 Euro)

Der Darmkrebs-Kombi-Vorsorgetest von Schebo ist ein 2 in 1 Test, der sowohl humanes Hämoglobin (Hb) im Stuhl nachweisen kann, als auch das Enzym M2-PK. Dadurch können sowohl blutenden als auch nicht blutende Polypen oder Darmtumoren anhand einer Stuhlprobe erfasst werden. Die Stuhlprobe wird bei diesem Test in ein Labor eingeschickt, nach wenigen Tagen erhält man dann das Ergebnis. Bitten schicken Sie die Probe möglichst am Tag der Entnahme ein.

 

FOBCHECK Darmkrebsvorsorge Test (ca. 20 Euro)

Der Fobcheck Darmvorsorgetest ist ein klassischer Selbsttest, der das Ergebnis nach der Entnahme direkt anzeigt. Hierbei wird die entnommene Stuhlprobe in einem Röhrchen mit einem Reagenz vermischt und einige Tropfen auf eine Testkassette aufgetragen. Nach etwa 5 Minuten sieht man ob der Test positiv oder negativ ist. Die Durchführung des Tests ist einfach und sicher und kann ohne Probleme zu Hause durchgeführt werden. Eine zusätzliche Sicherheit durch die Messung des Enzyms M2-PK ist bei diesem Test allerdings nicht möglich.

Medivere Darmpolypen Vorsorgetest PLUS (ca. 70 Euro)

Der Medivere Darmpolypen-Test nutzt gleich drei Methoden um Polypen oder Tumore zu erfassen. Neben einem Test auf nicht sichtbares Blut und das Enzym  M2-PK wird hier noch der Biomarker Calprotectin eingesetzt. Die Stuhlproben werden hier bei drei aufeinanderfolgenden Stuhlgängen entnommen und danach per Post an ein deutsches Fachlabor gesendet. Nach wenigen Tagen erhält man dann sein Ergebnis inklusive leicht verständlichem Ergebnisbefund per Post.

 

Darmkrebs-Test ist positiv – was nun?

Ein positiver Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl heißt nicht, dass sie an Darmkrebs erkrankt sind. Er gibt lediglich einen Hinweis darauf, dass geklärt werden ob Blutungen im Darmbereich auftreten und worin diese begründet sind. Neben Darmkrebs können Blutungen auch durch gutartige Tumore oder andere oft harmlose Darmerkrankungen auftreten. Nehmen Sie daher unbedingt Kontakt zu Ihrem Arzt auf und besprechen mit Ihm das weitere Vorgehen.

Aktuelle Suchbegriffe:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie über aktuelle Immuntherapien bei Krebs auf dem laufenden gehalten werden?

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Nein, danke...