101-jähriger wird ältester Immuntherapie-Patient

Nachdem die Ärzte dem 101-jährigen Australier Bert Collins mitgeteilt haben, dass er unter einem Melanom im vierten Stadium leidet, bleiben im nur noch wenige Monate. Doch der Patient, der bereits den zweiten Weltkrieg erlebt hatte gab nicht auf, sondern kämpfte.

Als ältester Patient der Welt erhielt Bert Collins eine Immuntherapie mit dem Wirkstoff Keytruda, die besonders bei Melanomen sehr gut wirksam ist. Sein behandelnder Arzt, Dr. Alex Menzies, hält Keytruda gerade bei älteren Menschen für sehr wirksam, bei geringen Nebenwirkungen.

Wir haben viele Patienten, die 80 oder auch 90 Jahre alt sind und eine Immuntherapie erhalten. Wir sind schon sehr weit in der Forschung von neuen und effektiven Behandlungen gegen Melanome gekommen, aber ich hatte noch nie einen so alten Patienten wie Bert Collins, daher wussten wir nicht genau wie sein Körper auf die Behandlung reagieren würde.

Bert Collins ist sehr fit und gesund, trotz seines hohen Alters, das war ein großer Vorteil für die Behandlung. Schon nach vier Behandlungen mit Keytruda war der Hautkrebs verschwunden. Damit ist er der wohl älteste Patient, der eine Krebserkrankung überlebt hat.

Um junge Menschen vor den Gefahren von zuviel Sonne zu warnen hält Bert Collins nun Vorträge und sammelt Spenden für die Arbeit und Forschung zur Behandlung von Melanomen ein.

Ich sehe es so, entweder man setzt sich und fühlt sich schlecht, oder man steht auf und fängt an zu kämpfen so gut man kann, sagte Collins in der Tonight Show. Ich werde so schnell kämpfen wie ich kann.

via Daily Telegraph

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie über aktuelle Immuntherapien bei Krebs auf dem laufenden gehalten werden?

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Nein, danke...