Studie hält neoadjuvante Chemotherapie für sicher

Eine neoadjuvante Immuntherapie mit dem PD-1 Inhibitor nivolumab ist bei Patienten mit Lungenkrebs im frühen Stadium sicher und einfach vor einer Operatiuon anwendbar. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher die Ihre Ergebnisse auf dem ESMO Congress 2016 in Kopenhagen präsentiert haben.

“Bisher wurden Studien mit nivolumab und anderen anti-PD1 und anti-PD-L1 Inhibitoren nur bei metastasierendem oder fortgeschrittenem Lungenkrebs durchgeführt,” sagt Dr. Patrick Forde, Assistenz-Professor der Onkologie am Sidney Kimmel Comprehensive Care Center in Baltimore. “Dies ist die erste Studie mit einem neoadjuvanten PD-1 Inhibitor in frühen Stadien des Lungenkrebs.”

Das wichtigste Ziel der Studie war es herauszufinden wie sicher und machbar es ist eine Immuntherapie mit neoadjuvantem nivolumab vor einer Operation Patienten im frühen Stadium von nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) zu verabreichen. Die Behandlung wurde als machbar eingestuft, wenn sie eine Operation nicht verzögerte.

20 der Teilnehmer der Studie hatten bereits eine Tumorbiopsie hinter sich. Diesen Patienten wurden vorr der eigentlichen Operation 2 Dosen nivolumab verabreicht. Nach entnahme des Tumors stellten die Forscher fest, dass es keine Sicherheitsbedenken und keine Verzögerung gäbe.

Bei 40% der Patienten, die nivolumab erhielten, wurde ein starker Rückgang des Tumors beobachtet. Bei allen diesen Tumoren wurde eine große Anzahl von Immunzellen im Tumor festgestellt. Zudem sprachen die Tumoren entweder komplett auf die Behandlung an oder es verblieben lediglich isolierte Tumorzellen. Bei weiteren fünf Patienten war ein Rückgang des Tumors uns teilweise Infiltration mit Immunzellen zu beobachten. Durch Fluoreszenz Multiplex Immunhistochemie (IHC) konnte die Infiltration der Tumorzellen mit Immunzellen nachgewiesen werden.

“Wir haben herausgefunden, dass die neoadjuvante Gabe von nivolumab bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im Stadium I-IIIA sicher und machbar ist. Auch gibt es erste Hinweise, dass eine anti-PD1 Immuntherapie möglicherweise bei Lungenkrebs im Frühstadium wirksam ist.” sagt Dr. Forde.

Aufgrund der vielversprechenden Ergebnisse werde die Studie erweitert. EIn Teil der Teilnehmer wird eine dritte Dosis nivolumab vor der Operation erhalten ein anderer Teil eine Kombination von ivolumab und ipilimumab. Diese erweiterte Studie wird in Zusammenarbeit mit der John Hopkins Universität durchgeführt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie über aktuelle Immuntherapien bei Krebs auf dem laufenden gehalten werden?

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Nein, danke...