CHLA gewährt Förderung zur Erforschung der Immuntherapie Resistenz bei Neuroblastomen

Ein Team von Wissenschaftlern am Los Angeles Children Hospital hat eine dreijährige Förderung von der V Foundation for Cancer Research, einer von ESPN und Jim Valvano 1993 gegründeten Organisation, erhalten um die Auswirkungen von Chemotherapie und Immuntherapie bei Kindern mit einem Neuroblastom erhalten.

Neuroblastome sind die häufigste Tumorart bei Kindern ausserhalb des Gehirns. Weniger als 50%  der Patienten mit dieser gefährlichen Krebsart überleben. Kürzlich veröffentliche Daten zeigen überraschenderweise, dass Chemoimmuntherapie, eine Kombination von Chemotherapie und Immuntherapie, in mehr las der Hälfte der Fälle zu einer Resistenz führt.

„Diese frühen Ergebnisse sind sehr interessant und haben bereits die Standardbehandlung für diese Kinder verändert.“, sagt Dr. Shahab Asgharzadeh, vom CHLA’s Children’s Center for Cancer and Blood Diseases in Los Angeles. „Wir möchten der V Foundation für die Unterstützung der Erforschung des Mechanismus einer Chemoimmuntherapie bei Neuroblastomen danken. Hoffentlich finden wir heraus wir wir die Effektivität für alle Kinder mit dieser zerstörerischen Erkrankung steigern können.“

Die Förderung finanziert die Erforschung wie genau eine Chemoimmuntherapie ein Neuroblastom zerstören kann. Dies kann den Wissenschaftlern dabei helfen zu verstehen wieso manche Patienten eine Resistenz gegen die Therapie entwickeln und welche Strategien dafür geeignet sind dies zu verhindern. Das Ziel ist es die Chemoimmuntherapien so weiterzuentwickeln, dass Sie effektiv Neuroblastome bei Kindern bekämpfen können, die bisher nicht auf die Behandlung angesprochen haben.

Das Los Angeles Childrens Hospital ist eines der besten Kinderkrankenhäuser an der Westküste der Vereinigten Staaten und unter den Top 5 aller Kinderkliniken in den USA.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie über aktuelle Immuntherapien bei Krebs auf dem laufenden gehalten werden?

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Nein, danke...